| | | |

Hähnchenbrust im Backofen mit Kartoffeln und Tomaten

Hähnchenbrust im Backofen mit Kartoffeln und Tomaten

Heute entführen wir euch auf eine kulinarische Reise mit unserem Rezept für Hähnchenbrust im Backofen mit Kartoffeln und Tomaten. Diese schmackhafte Mahlzeit vereint saftiges Hähnchenfleisch knusprige Kartoffeln und sonnengereifte Tomaten zu einem wahren Gaumenschmaus.

Die Hähnchenbrust im Backofen mit Kartoffeln und Tomaten ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen sondern auch eine gesunde Wahl. Das zarte Hähnchenfleisch liefert hochwertiges Protein während die Kartoffeln eine gute Quelle für Kohlenhydrate sind. Die Tomaten bringen nicht nur Frische in das Gericht, sondern auch wertvolle Vitamine und Antioxidantien.

 

Hähnchenbrust im Backofen mit Kartoffeln und Tomaten Rezept

Zubereitung  🕐 20 min Back  🕠 30 min
  Küche Deutsche   Kategorie   Hauptgericht    Personen   2 – 4

 

🍴Ausrüstung


  1. Backofen 🍽️
  2. Backform 🥘
  3. Schneidebrett 🪓
  4. Messer 🔪
  5. Schüssel 🍚
  6. Esslöffel 🥄

 

🥗 Zutaten


Hähnchenbrust 2 Stück
Kartoffeln 500 g
Tomaten 4 Stück
Olivenöl 2 EL
Knoblauch 2 Zehen
Rosmarin 1 Zweig
Salz und Pfeffer Nach Geschmack

 

 

📟 Zubereitun


➀ Die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer und gehacktem Knoblauch würzen.

➁ Die Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden.

➂ Die Tomaten halbieren.

➃ Eine Backform mit Olivenöl einfetten.

➄ Die gewürzten Hähnchenbrüste, Kartoffeln und Tomaten in die Form legen.

➅ Den Rosmarin darüber streuen und mit einem weiteren Schuss Olivenöl beträufeln.

➆ Die Backform in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben und etwa 40-45 Minuten backen, bis das Hähnchen goldbraun und die Kartoffeln knusprig sind.

See also  Hähnchen Frikadellen im Backofen

 

Nährwerte (pro 100 Gramm)

Kalorien  | 120 kcal Fett  | 5 g
Kohlenhydrate  |  8 g Eiweiß  | 10 g

 

 


💡 Tipps

Achten Sie darauf die Kartoffeln gleichmäßig zu schneiden damit sie beim Backen gleichmäßig gar werden und Legen Sie die Hähnchenbrust oben auf die Kartoffeln und Tomaten damit sie beim Garen nicht austrocknen.

 

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *