|

Hähnchen italienische Art im Backofen

Hähnchen italienische Art im Backofen

Die Zubereitung von Hähnchen italienische Art im Backofen ist ein wahrer Genuss für die Sinne. Dieses Rezept kombiniert saftige Hähnchenbrustfilets, reife Tomaten, würzigen Knoblauch, frisches Basilikum und cremigen Mozzarella-Käse zu einem unwiderstehlichen Gericht.

Die Vorteile dieses Rezepts sind vielfältig — Es ist einfach zuzubereiten gesund und voller Geschmack. Die Hähnchenbrustfilets liefern hochwertiges Protein während die Tomaten reich an Vitaminen und Antioxidantien sind. Der Knoblauch fügt nicht nur einen aromatischen Kick hinzu sondern bietet auch gesundheitliche Vorteile. Lassen Sie uns also das italienische Hühnchen rezept kennenlernen.

 

Italienisches Hähnchen Rezept

Zubereitung  🕐 20 min Back  🕠 25 min
  Küche italienische   Kategorie    Hauptgericht    Personen  2 – 4

 

🍴Ausrüstung


➀ Ofen
➁ Pfanne
➂ Schneidebrett
➃ Messer
➄ Auflaufform

🥗 Zutaten


Hähnchenbrustfilets 4 Stück
Tomaten 4 Stück
Olivenöl 2 Esslöffel
Knoblauchzehen 2 Stück
Basilikum Einige Blätter
Mozzarella-Käse 200 g
Salz und Pfeffer Nach Geschmack

📟 Zubereitun


➀ Den Backofen auf 200°C vorheizen.

➁ Die Hähnchenbrustfilets leicht plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

➂ In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind. Dann beiseite stellen.

➃ Die Tomaten und Knoblauch in Scheiben schneiden. Basilikum fein hacken.

➄ In einer Auflaufform die gebratenen Hähnchenbrustfilets platzieren. Mit Tomaten, Knoblauch und Basilikum belegen.

➅ Den Mozzarella-Käse gleichmäßig über die Hähnchenfilets streuen.

➆ Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und etwa 20-25 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.

See also  Spareribs im Backofen Schnell

 

Nährwerte (pro 100 Gramm)

Kalorien  |130 kcal Fett  | 6 g
Kohlenhydrate  |4 g Eiweiß  | 15 g

 


💡 Tipps

Achten Sie auf die Überbackzeit: Während des Überbackens ist Aufmerksamkeit gefragt. Behalten Sie das Gericht im Auge, um sicherzustellen, dass der Käse goldbraun und verlockend ist, aber nicht zu dunkel wird.

Dieses Gericht schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt sogar noch besser. Machen Sie also ruhig eine größere Portion um die Reste zu genießen.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzen wie Oregano oder Paprika, um dem Gericht eine persönliche Note zu verleihen und Ihre Geschmacksknospen zu verwöhnen.

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *