| |

Blumenkohl mit Curry im Backofen

Blumenkohl mit Curry im Backofen

Blumenkohl mit Curry im Backofen ist ein beliebtes und gesundes Gericht das immer mehr Liebhaber findet. Diese Zubereitung vereint den milden Geschmack von Blumenkohl mit der würzigen Note von Curry was zu einer unvergleichlichen Geschmacksexplosion führt. Nicht nur ist dieses Gericht einfach zuzubereiten, es steckt auch voller gesundheitlicher Vorteile.

Blumenkohl ist reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die die Verdauung fördern und das Immunsystem stärken. Die Zugabe von Currygewürz bringt nicht nur Würze ins Spiel, sondern liefert auch entzündungshemmende Eigenschaften und kann die Fettverbrennung ankurbeln. Dieses Rezept hat sich aufgrund seiner Vielseitigkeit einen festen Platz in der Küche erobert – es kann als Beilage, Hauptgericht oder Snack serviert werden.

Also — warum nicht heute Abend Blumenkohl mit Curry im Ofen ausprobieren und sich von seinem Geschmack und seinen gesundheitlichen Vorzügen überzeugen lassen?

 

Blumenkohl mit Curry Rezept

Zubereitung  🕐 20 min Back  🕠 30 min
  Küche Internationale   Kategorie    Hauptgericht    Personen   2 – 4

 

🍴Ausrüstung


  1. 🔪 Schneidebrett
  2. 🍽️ Backblech
  3. 🥄 Schüssel
  4. 🍯 Esslöffel
  5. 🧂 Teelöffel
  6. 🌿 Backpinsel
  7. 🍴 Servierbesteck

 

 

🥗 Zutaten


Blumenkohl 1 großer Kopf
Currypulver 2 Teelöffel
Olivenöl 2 Esslöffel
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer 1/2 Teelöffel

 

 

 

📟 Zubereitung


➀ Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.

➁ In einer Schüssel das Olivenöl, Currypulver, Salz und Pfeffer vermengen.

➂ Die Blumenkohlröschen in der Gewürzmischung wenden, bis sie gut bedeckt sind. Die gewürzten Blumenkohlröschen auf ein Backblech legen.

See also  Ganzes Hähnchen im Backofen mit Gemüse und Kartoffeln

➃ Den Blumenkohl 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis er goldbraun und zart ist.

 

Nährwerte (pro 100 Gramm)

Kalorien  | 28 kcal Fett  | 2,5 g
Kohlenhydrate  |  1,8 g Eiweiß  | 1 g

 


💡 Tipps

Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzmischungen. Statt Curry können Sie beispielsweise Kreuzkümmel und Paprika verwenden, um dem Gericht eine andere Note zu verleihen.

Für eine knusprige Textur können Sie den Blumenkohl vor dem Backen leicht in Semmelbröseln oder Paniermehl wenden. Das verleiht dem Gericht eine zusätzliche Crunchiness.

Frische Kräuter wie Koriander oder Petersilie eignen sich hervorragend als Garnitur. Sie verleihen Ihrem Gericht nicht nur Farbe, sondern auch einen frischen Geschmack.

Je nach Ihrem Backofen kann die Temperatur variieren. Halten Sie ein Auge darauf, damit der Blumenkohl gleichmäßig goldbraun wird, ohne zu verbrennen. Sie können die Temperatur auch leicht erhöhen, um eine noch knusprigere Textur zu erzielen.

 


FAQs

Kann ich TK-Blumenkohl anstelle von frischem Blumenkohl verwenden?

Ja, TK-Blumenkohl kann verwendet werden, stellen Sie sicher, ihn vorher gut aufzutauen und abzutropfen.

Gibt es eine gute Alternative zu Currygewürz?

Sie können andere Gewürzmischungen Ihrer Wahl verwenden, um unterschiedliche Aromen zu erzielen.

Kann ich dieses Gericht im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können den Blumenkohl vorbereiten und dann im Ofen backen, wenn Sie bereit sind zu essen.

Kann ich die Gewürzmischung anpassen, um die Schärfe zu variieren?

Ja, Sie können die Menge des Currypulvers anpassen, um die Schärfe nach Ihrem Geschmack zu regulieren.

Wie kann ich sicherstellen, dass der Blumenkohl nicht zu weich wird?

Achten Sie darauf, die Backzeit im Auge zu behalten und den Blumenkohl nicht zu lange zu backen.

See also  panierter Blumenkohl aus dem Ofen - Rezept

Kann ich dieses Gericht als Beilage servieren?

Ja, es eignet sich sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage.

Wie bewahre ich Reste am besten auf?

Die Reste können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden und sind am nächsten Tag immer noch lecker.

Kann ich dieses Rezept für eine größere Anzahl von Personen skalieren?

Ja, Sie können die Zutaten entsprechend erhöhen, um mehr Portionen zuzubereiten.

Sind die Nährwertangaben pro Portion oder für das gesamte Rezept?

Die Nährwertangaben beziehen sich auf das gesamte Rezept. Wenn Sie die Nährwerte pro Portion berechnen möchten, teilen Sie die Gesamtangaben durch die Anzahl der Portionen.

 

5/5 (1 Review)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *